Der Gott, der lächelt: Zum 50. Todestag von Albert Einstein

Einstein heise online – Der Gott, der lächelt: Zum 50. Todestag von Albert Einstein
Geboren am 14. März 1879 in Ulm, ist Einstein der bedeutendste deutsche Naturwissenschaftler aller Zeiten und noch immer der populärste Forscher der Welt. Seine Vita und seine Leistungen werden momentan in Büchern, Presse und TV, auf Websites und Veranstaltungen ausgebreitet, denn wir leben, wie man weiß, im Einsteinjahr. Vor 100 Jahren, in seinem annus mirabilis 1905, publizierte der Experte III. Klasse des Patentamts Bern die Spezielle Relativitätstheorie, die eine neue Sicht auf die Grundlagen der Physik lieferte, und zwei Arbeiten zur Brownschen Bewegung und zum Photo-Effekt: Erstere bewies die Existenz von Atomen, letztere diejenige von Lichtquanten und sollte Einstein später den Nobelpreis einbringen. Hinzu kamen seine Dissertation über Moleküldimensionen und ein Text mit dem unschuldigen Titel „Ist die Trägheit eines Körpers von seinem Energieinhalt abhängig?“. Dieser enthielt die Urfassung der Gleichung E = mc2, der theoretischen Vorahnung der Atombombe

Über den Autor Danny Sotzny

Hallo, ich bin Danny Sotzny und bin Software- entwickler und Fotograf. Dabei beschäftige ich mich mit aktuellen Technologien und bekannten Problemen. Schwerpunkte setze ich bei der Webentwicklung (PHP/JS) und der Software- entwicklung mit .NET (C#). Der Blog dient für mich selbst als Gedächtnishilfe für typische und alltägliche Probleme, aber auch persönliche Erlebnisse werden veröffentlicht. Ich betreibe zusätzlich noch Foto-Sotzny.de für meine Fotografien und sotzny.net, was meine Webseite für die Softwareentwicklung ist.

Leave a Reply

See also:

%d Bloggern gefällt das: