U.K. Überwacht seine Bürger auch bei kleineren Vergehen :-/

ÜberwachungIn England, speziell London, ist nun dass wahr geworden was viele Datenschützer immer wieder angemahnt haben.

London´s Regierung hat für mehrere Milliarden ein Kamera-Überwachungssystem installiert um gegen Terroristen vor gehen zu können. Traurige Realität ist aber dass die Kamera´s dafür genutzt werden um Bürger zu schnappen dessen Hund auf die Wiese „kackt“ (so in Derby City, Bolton, Gateshead und Hartlepool) oder wenn Verbrecher ihren Müll neben den Mülleimer statt mitten rein wirft (in Bolton).

Noch besser war die Gemeindeverwaltung von Conwy die einen krankgeschriebenen Schwarzarbeiter dingfest gemacht haben soll.

Fazit: Überwachungsmaßnahmen müssen genutzt werden… aber abgeschafft werden sie auf keinen Fall mehr – darum sollte man sich genau überlegen wieviel Freiheit man aufgeben möchte… für immer 🙁

Quelle: Cnet

Aber ein was gutes haben die Kameras auch… so konnte die Band “The Get Out Clause” für sehr wenig geld jetzt ein Musikvideo produzieren. Dazu haben sie an verschiednen Plätzen in London vor den Kameras gespielt und haben die Videos laut ”Data Protection Act” nach englichen Recht sich kopieren lassen.

Schönes Ding: Mehr auf Gulli.com

Über den Autor Danny Sotzny

Hallo, ich bin Danny Sotzny und bin Software- entwickler und Fotograf. Dabei beschäftige ich mich mit aktuellen Technologien und bekannten Problemen. Schwerpunkte setze ich bei der Webentwicklung (PHP/JS) und der Software- entwicklung mit .NET (C#). Der Blog dient für mich selbst als Gedächtnishilfe für typische und alltägliche Probleme, aber auch persönliche Erlebnisse werden veröffentlicht. Ich betreibe zusätzlich noch Foto-Sotzny.de für meine Fotografien und sotzny.net, was meine Webseite für die Softwareentwicklung ist.

Leave a Reply

See also:

%d Bloggern gefällt das: