Zählen der gedruckten Seiten beim Microsoft Server

Printer With CharacterGanz interessant kann es manchmal sein zu wissen wieviel, vielleicht auch noch wer und wann, gedruckt hat. Aktuell bietet Microsoft mit seinem Druckermanagement eine eher schlechte Kür, wobei Fremdanbieter noch deutlich domierend am Markt sind.

In einem Blog-Eintrag hat Denis Jedig von der syneticon networks gmbh ein Interessante Lösung auf seiner Seite präsentiert http://syneticon.net/support/technische-artikel/prnacct-de.html

Der Trick dabei ist einfach. Man schreibt die Information zu jedem Druck ins Syslog und wertet dieses automatisiert aus. Zum Beispiel über eine WMI Abfrage.

Damit ein Drucker diese Angaben speichert muss man nur den Drucker öffnen und dann Datei->Servereigenschaften auswählen und dort die Option „Spoolerinformation protokollieren“ aktivieren.

Dann erscheint eine Meldung wie etwa: „Dokument 3, Microsoft Word – Mail.doc im Besitz von  denis wurde über Anschluss LPT1 auf HP LaserJet 6P  gedruckt. Größe in Bytes: 26564; Seiten gedruckt: 3“ im Logfile.

 

Über den Autor Danny Sotzny

Hallo, ich bin Danny Sotzny und bin Software- entwickler und Fotograf. Dabei beschäftige ich mich mit aktuellen Technologien und bekannten Problemen. Schwerpunkte setze ich bei der Webentwicklung (PHP/JS) und der Software- entwicklung mit .NET (C#). Der Blog dient für mich selbst als Gedächtnishilfe für typische und alltägliche Probleme, aber auch persönliche Erlebnisse werden veröffentlicht. Ich betreibe zusätzlich noch Foto-Sotzny.de für meine Fotografien und sotzny.net, was meine Webseite für die Softwareentwicklung ist.

Leave a Reply

See also:

%d Bloggern gefällt das: