Wuala schließt endgültig

out-of-orderNachdem der Cloudspeicher-Dienst Wuala in den letzten Monaten erheblich abgebaut hat (Kein Extraspeicher mehr für Freigaben, keine Gratisspeicher), während die Konkurenz erheblich zugelegt hat (mehr Speicher, kostenfrei usw.) ist es nun endgültig aus.

Wuala hat am Montag, 17.08.2015 seine Kunden über die bevorstehende Schließung informiert.

  • 17. August 2015 Keine weiteren Vertragsverlängerungen und kein weiterer Erwerb von Speicherplatz
  • 30. September 2015 Der Wuala-Dienst stellt um auf Nur-Lese-Betrieb (read-only)
  • 15.November 2015 Der Wuala-Dienst wird beendet und alle in der Wuala-Cloud gespeicherten Daten werden gelöscht

Wuala informierte, dass man seine Daten schnellstens sichern soll und bietet als Alternative den Anbieter Tresorit.com. Dieser wirbt ebenfalls mit einer „Zero-Knowledge-Verschlüsslung“ und Datenzentren in Europa und „Schweizer Sicherheit“.

Insgesamt schaut das Angebot recht gut aus.. und preislich bei Wuala angesiedelt. Für 10€/Monat erhält man für einen Benutzer 100GB „verschlüsselten“ Speicherplatz. Tresorit bietet eine 14- bzw. 30-tägige Testphase. Danach fällt man in den 3GB-Basic-Tarif.

2015-08-20_21h09_55Für Wuala-Kunden gibt es ein „Sonderangebot„, welches aber nur für „Neukunden“ gilt, wie man im kleingedruckten lesen kann:2015-08-20_21h15_10

Ich bleib erstmal bei meinem MEGA 😀

 

Über den Autor Danny Sotzny

Hallo, ich bin Danny Sotzny und bin Software- entwickler und Fotograf. Dabei beschäftige ich mich mit aktuellen Technologien und bekannten Problemen. Schwerpunkte setze ich bei der Webentwicklung (PHP/JS) und der Software- entwicklung mit .NET (C#). Der Blog dient für mich selbst als Gedächtnishilfe für typische und alltägliche Probleme, aber auch persönliche Erlebnisse werden veröffentlicht. Ich betreibe zusätzlich noch Foto-Sotzny.de für meine Fotografien und sotzny.net, was meine Webseite für die Softwareentwicklung ist.

Leave a Reply

See also:

%d Bloggern gefällt das: