Schnell große Dateien anlegen / allocieren

cropped-55197-1.pngIn meinem Beitrag wie man ein Image anlegen und mounten kann habe ich dd verwendet um ein „große“ Datei anlegen zu können. Das dauert aber recht lange und dafür gibt es 2 gute Alternativen 🙂

  1. anlegen mit fallocate soll gut klappen auf normalen Blockdevices – aber hat bei mir auf dem gemounteten CIFS nicht geklappt
    1
    fallocate -l 10G gentoo_root.img
  2. gibt es noch die Möglichkeit mit truncate das gleiche zu machen 🙂
    1
    truncate -s 10M output.file

Das Anlegen mit truncate dauerte nur wenige Millisekunden, danach konnte ich sie mit mkfs.ext4 formatieren und mounten!

Über den Autor Danny Sotzny

Hallo, ich bin Danny Sotzny und bin Software- entwickler und Fotograf. Dabei beschäftige ich mich mit aktuellen Technologien und bekannten Problemen. Schwerpunkte setze ich bei der Webentwicklung (PHP/JS) und der Software- entwicklung mit .NET (C#). Der Blog dient für mich selbst als Gedächtnishilfe für typische und alltägliche Probleme, aber auch persönliche Erlebnisse werden veröffentlicht. Ich betreibe zusätzlich noch Foto-Sotzny.de für meine Fotografien und sotzny.net, was meine Webseite für die Softwareentwicklung ist.

Leave a Reply

See also:

%d Bloggern gefällt das: